19.12.2018

Datensicherheit im digitalen Wandel – Was bedeutet das und worauf muss geachtet werden?

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung spielt die Datensicherheit eine immer größere Rolle. Daher bietet das Projekt Smart Country Side (SCS) zusammen mit der Volkshochschule Lippe-Ost einen Einblick in den sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten. Bei einer Veranstaltung am Donnerstag, 10. Januar, ab 19 Uhr im Eschenbrucher Dorfgemeinschaftshaus in der Winterbergstraße wird Referent Stefan Pott verschiedene Fragestellungen aufgreifen und mit den Teilnehmern unter anderem darüber diskutieren, worauf sie bei der Herausgabe von Nutzerdaten achten müssen, was mit den Daten passiert und wie sie persönliche Daten schützen können.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an die Bewohner der SCS-Modellorte als auch an alle Interessierten. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos.

 Smart Country Side ist ein mit Mitteln aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) gefördertes Kooperationsprojekt der Kreise Lippe und Höxter und eines von zehn Projekten des Handlungskonzeptes „OWL 4.0“. Zusammen wollen die Akteure die digitale Transformation in Ostwestfalen-Lippe voranbringen und die Zukunftschancen der Region sichern. Weitere Informationen unter www.owl-morgen.de.