30.04.2019

Ehrenamtsbüro bietet Seminar an: „EU-Datenschutzgrundverordnung im Ehrenamt“

Die strengeren Regeln und Auflagen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sorgen auch bei Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen für Verunsicherung. Das Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe lädt deshalb zum Seminar „EU-Datenschutzgrundverordnung im Ehrenamt“ ein, um darüber zu informieren, was Vereine und Ehrenamtliche beim Datenschutz berücksichtigen müssen. Das Seminar findet am Samstag, 25. Mai, von 9 bis 13 Uhr in der Kreisverwaltung Lippe, Raum 408 (Kreistagssitzungssaal), Felix-Fechenbach-Straße 5 in 32756 Detmold statt. Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos.

Referent Sebastian Tausch, Geschäftsführer der Plattform www.datenschutzwegweiser.de, geht unter anderem darauf ein, ob und wann ein Verein einen Datenschutzbeauftragten braucht, was für einen datenschutzkonformen Internetauftritt zu berücksichtigen ist und worauf man achten sollte, wenn Fotos auf Social-Media-Plattformen oder auf der Internetseite veröffentlicht werden. 

Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten. Anmeldungen nimmt Katharina Schröder, Leiterin des Ehrenamtsbüros, unter 05231/62-5001 oder unter k.schroeder@kreis-lippe.de bis zum 15. Mai entgegen.

Mehr Informationen rund um das Ehrenamt gibt es im Internet unter www.kreis-lippe.de/ehrenamt.