27.05.2013
»Eur'Opera«

Festkonzert zum Jubiläum – Kreis feiert 40-jährigen Geburtstag mit „Eur’Opera“

Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum im Landestheater Detmold bei den Akteuren auf der Bühne. Anlässlich des Jubiläumsjahres „40 Jahre ein Kreis Lippe“ hatten der Kreis und das Landestheater zu einem Festkonzert mit dem Titel „Eur’Opera – Ein Querschnitt durch die Opernliteratur Europas“ geladen. Rund 500 Gäste aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales, Bildung und Ehrenamt waren trotz des deutsch-deutschen Champions-League-Finales am Samstagabend der Einladung gefolgt. Eine Entscheidung, die sich gelohnt hat, denn das symphonische Orchester, das in voller Besetzung auf der Bühne Platz genommen hatte, und die Solisten Katharina Ajyba, Kai-Ingo Rudolph, Evelyn Krahe, Emmanuelle di Villarosa, Kyung-Won Yu und Anna Werle sorgten für Gänsehautgefühl bei den Anwesenden.

Landrat Friedel Heuwinkel blickte in seiner Begrüßung auf die vergangenen vier Jahrzehnte des Gesamtkreises Lippe zurück, hob die Fortschritte in vielen Lebensbereichen hervor und zog Parallelen zu einem zusammenwachsenden Europa. Die Musiker unterstrichen seine Worte mit Auszügen aus Carl Maria von Webers „Der Freischütz“, Wolfgang A. Mozarts „Die Zauberflöte“, George Bizets „Carmen“, Gioacchino Rossinis „Der Barbier von Sevilla“, Giacomo Puccinis „La Bohème“ und dem furiosen Abschluss „Nessum dorma“ aus Puccinis „Turandot“. Ein besonderes Geburtstagsständchen hatte Dirigent Matthias Wegele dann noch vorbereitet: In neuem musikalischen Gewand gab das Orchester „Lippe-Detmold, eine wunderschöne Stadt“ zum Besten und sorgte damit für ein anerkennendes Raunen in den Zuschauerreihen.