31.05.2019

Gesucht werden lippische Hausbesitzer: Schwerpunktwochen berichten über Muster-Sanierungen

Der Klimapakt Lippe plant gemeinsam mit Radio Lippe, der Lippischen Landes-Zeitung sowie der Verbraucherzentrale NRW Schwerpunktwochen zum Themenkomplex Gebäudesanierung. Dafür werden Eigentümer, die von ihren Erfahrungen mit einer energetischen Sanierung berichten, gesucht. Unter allen, die sich melden, wird ein Reisegutschein für ein Wochenende auf Langeoog oder Norderney verlost. Bewerbungen werden bis zum 28. Juni angenommen.

Bewerben können sich lippische Bauherren, die die Fassade ihres Hauses nachträglich gedämmt, eine PV-Anlage installiert haben, einen alten Heizungskessel durch einen neuen, effizienten Kessel ersetzt oder vielleicht sogar eine komplette energetische Gebäudesanierung hin zu einem Effizienzhaus durchgeführt haben.

In den Schwerpunktwochen werden die verschiedenen Aspekte einer Sanierung sukzessive näher betrachtet: Die Dämmung des Daches, Fassadendämmung, Dämmung der Kellerdecke oder der obersten Geschossdecke, Erneuerung der Fenster und Türen, Heizung und Warmwasserbereitung aus regenerativen Energien sowie die Erzeugung von umweltfreundlichem Strom mittels eigener PV-Anlage oder eines Mikro-Blockheizkraftwerks.

Die lippischen Hausbesitzer sollen ihre „Sanierungsgeschichte“ erzählen. Dabei stellen sie beispielsweise vor, warum sie sich für eine energetische Sanierung entschieden haben, welche Maßnahmen sie durchführten und was die Sanierung gebracht hat. Zudem geben sie ihre Erfahrungen und Tipps an andere Bauherren weiter.

Informationen zur Aktion und Bewerbung sind veröffentlicht auf der Webseite des Klimapakts Lippe unter www.klimapakt-lippe.de. Unter allen Einsendungen wird ein Reisegutschein für ein Wochenende auf Langeoog oder Norderney – bei eigener An- und Abreise – verlost. Nachfragen können an Markus Herbst, Masterplanmanager „100% Klimaschutz“ beim Kreis Lippe, unter masterplan@kreis-lippe.de oder unter 05231/62 77 50 7 gerichtet werden.