28.01.2020

Lippische Landeskirche übergibt Unterschriften an Landrat

Ende 2019 hatte die Rückführung eines Flüchtlings aus Ghana, der sich zuletzt in Blomberg-Cappel aufhielt, für Diskussionen in der Öffentlichkeit gesorgt. Die Kirchengemeinde Cappel-Istrup hatte deshalb eine Unterschriftenaktion gestartet, um den jungen Mann aus Ghana zu unterstützen. Die gesammelten Unterschriften sind nun an Landrat Dr. Axel Lehmann übergeben worden.

2020-01-27 Übergabe Unterschriften
Übergabe der Unterschriften an den Landrat: (v.l.) Landrat Dr. Axel Lehmann, Pfarrerin Iris Beverung (Kirchengemeinde Cappel-Istrup) und Landespfarrer Dieter Bökemeier (Flüchtlingsbeauftragter der Lippischen Landeskirche). Foto: Kreis Lippe.

Anlass für die Unterschriftenaktion war, dass der Asylantrag des jungen Mannes vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) abgelehnt worden war. Die Härtefallkommission des Landes NRW hatte den Fall anschließend geprüft und ein Ersuchen an die zuständige Ausländerbehörde gestellt, dem Mann den Aufenthalt dauerhaft zu gestatten.

„Das Signal, das die gesammelten Unterschriften senden, nehmen wir sehr ernst“, betonte Lehmann bei der Übergabe der Unterschriften. Anfang Februar wird ein Termin mit der Lippischen Landeskirche stattfinden, in dem neben diesem Einzelfall insbesondere die künftige Zusammenarbeit und Vorgehensweise bei Härtefallen thematisiert wird. „Eine konstruktive Zusammenarbeit ist der Kreisverwaltung weiterhin ein Anliegen“, so Lehmann weiter.