10.09.2019

Netzwerken, Vorträge und Workshops: 1. Fachtag Weiterbildung im Kreis Lippe

Der fachliche Austausch rund um Weiter- und Erwachsenenbildung – das steht im Fokus des ersten Fachtags Weiterbildung im Kreis Lippe. Die Veranstaltung am Freitag, 27. September, richtet sich an alle Lehrenden in der Erwachsenenbildung und Verantwortlichen im Weiterbildungsbereich. Los geht es um 9 Uhr im Kreishaus in Detmold, bis 15 Uhr gibt es verschiedene Angebote.

Neben einem Impulsvortrag zum Thema „Digitalisierung in der Weiterbildung – Stand und Perspektiven für Lehrende“ von Dr. Peter Brandt vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung wird „wb-web“, das Informations- und Vernetzungsportal für Lehrende in der Weiterbildung, vorgestellt. Mehrere Referenten laden in verschiedenen Methodenworkshops dazu ein, die eigenen Kompetenzen zu erweitern. Teilnehmer unterschiedlicher Bildungsinstitutionen aus der gemeinwohl-orientierten und der privatwirtschaftlichen Weiterbildung kommen in den fachlichen Austausch, der neben dem bunten Angebot an Themen einen wesentlichen Teil des Fachtags ausmachen wird.

Der Kreis Lippe versteht sich als innovative Bildungsregion und misst dem Thema Bildung in seinem richtungsweisenden Zukunftskonzept hohe Bedeutung zu. Im Bereich Weiterbildung und Beratung organisiert er den Arbeitskreis Weiterbildung Lippe, sorgt mit dem „Bildungskompass“ für mehr Angebotstransparenz in der Weiterbildungslandschaft und bietet in loser Folge trägerübergreifende Schulungen zu aktuellen Themen an. Der Fachtag wird gemeinsam mit dem Arbeitskreis Weiterbildung sowie mit der Unterstützung des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung und der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold organisiert. Infos und Anmeldung zum Fachtag unter: www.lippe-bildungskompass.de/2019/06/25/fachtag-weiterbildung-27-9-19/.