29.07.2019

Neuer Blitzer in Bad Salzuflen – Kreis Lippe überwacht die Geschwindigkeit am Messezentrum

Das Messezentrum in Bad Salzuflen ist ein Verkehrsknotenpunkt – gerade auf der Abfahrt von der Ostwestfalenstraße (L712n) zum Messegelände häufen sich allerdings auch die Unfälle. Der Kreis Lippe hat reagiert und auf Empfehlung der Unfallkommission einen stationären Blitzer angeordnet. Die Blitzersäule wird Ende Juli aufgebaut, Anfang August erfolgt die Feinjustierung der Anlage. Voraussichtlich Mitte August wird der Blitzer dann in Betrieb genommen. 

Zum Hintergrund: Der Verkehrsbereich am Messezentrum wurde im Sommer 2018 in der Unfallkommission mit Vertretern der Stadtverwaltung, Kreisverwaltung, der Kreispolizeibehörde und dem Landesbetrieb Straßen NRW beraten. Eine verdeckte Messung hatte ergeben, dass der überwiegende Teil der Verkehrsteilnehmer hier zwischen 90 und 100 km/h fährt – auf der Strecke gilt Tempo 70. Um die Zahl der Verkehrsunfälle zu verringern, hat die Kommission deshalb die stationäre Geschwindigkeitsüberwachung empfohlen. Der geeignete Standort hierfür wurde in einem gemeinsamen Ortstermin mit Vertretern aller beteiligten Institutionen festgelegt.