30.04.2018

Mehrsprachigkeit als Grundstein für Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe: Programm „Griffbereit“ nun auch in Lippe

Das Projekt „Rucksack-Kita“ wird um das für Lippe neue Programm „Griffbereit“ erweitert. „Mit ,Rucksack-Kita‘ werden aktuell die Eltern der vier- bis sechsjährigen Kinder angesprochen“, erklärte die zuständige Mitarbeiterin aus dem Kommunalen Integrationszentrum (KI), Anne Grit Bangura. „Mit dem Programm ,Griffbereit‘ erweitern wir die Betreuung auf die Eltern der jüngeren Kinder zwischen eins und drei Jahren.“ Über das neue Programm tauschten sich nun die Elternbegleiter der aktuell 15 „Rucksack-Kita“-Gruppen der sieben teilnehmenden Kommunen im Detmolder Kreishaus aus.

„,Griffbereit‘ und ,Rucksack-Kita‘ nutzen die Mehrsprachigkeit von Kindern und Familien mit Migrationshintergrund und betrachten diese als Chance auf Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe“, erläuterte Bangura. Über die Förderung der Familiensprache solle nicht nur Integration gelingen, sondern auch der Grundstein für späteren schulischen Erfolg gelegt werden. Das KI bietet Programme zur Förderung der Mehrsprachigkeit entlang der Bildungskette an. Mit dem neuen Programm werden Familien noch früher angesprochen.

Rucksack Kita und Griffbereit

Aktiv in der Elternbegleitung: (v. li.) Natalia Rebriyev, Inna Suckau, Leyla Keskin-Yolcu, Helene Harder, Margarita Bröker, Rose Schäfer, Tatjana Schulz, Kornelia Schulz, Anna Karadan, Anne Grit Bangura (KI), Samira Ramadan, Lena Brune, Jessica Keitel (KI), Hedda Afli, und Chiraz Rassil.

„Das neue Angebot ,Griffbereit‘ kann auch an Träger von Spielkreisen- und Spielgruppen angedockt werden“, beschrieb Jessica Keitel, ebenfalls Mitarbeiterin des KI, die Möglichkeiten der Umsetzung.

Für die rasche Umsetzung des neuen Programms „Griffbereit“ und auch für „Rucksack-Kita“ werden ab sofort weitere Elternbegleiter und Einrichtungen gesucht. Interessierte an dem Programm „Griffbereit“ können sich bei Jessica Keitel (per E-Mail an j.keitel@kreis-lippe.de oder telefonisch unter 05231 / 62 2761) und für „Rucksack-Kita“ bei Anne Grit Bangura (per E-Mail an a.bangura@kreis-lippe.de oder telefonisch unter 05231 / 62 2801) melden.