Stadtradeln 2019 gestartet – Auftakt in Lippe mit Sternfahrt nach Lage

Drei Wochen Radeln für den Klimaschutz: Zum Auftakt des Stadtradelns in Lippe führte eine Sternfahrt nach Lage. Jetzt sind die lippischen Bürger bis zum Freitag, 14. Juni, aufgerufen, möglichst zahlreich teilzunehmen und in die Pedale zu treten. Der Kreis Lippe, der den Wettbewerb gemeinsam mit allen lippischen Kommunen organisiert, hofft die Teilnehmerzahl von 3426 Radlern im Vorjahr weiter zu steigern.

Auf dem Marktplatz in Lage boten Akteure rund um die Themen Radverkehrsförderung und klimafreundliche Mobilität viele Informationsmöglichkeiten und Aktionen. Landrat Dr. Axel Lehmann eröffnete gemeinsam mit Thorsten Paulussen, Beigeordneter und Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Lage, offiziell den Wettbewerb in Lippe. „Neben der CO2-Einsparung möchte ich auch für ein Umdenken im Mobilitätsverhalten werben. Gerade auf kurzen Wegen ist das Fahrrad eine sinnvolle Alternative zum Auto“, erklärte Landrat Dr. Axel Lehmann.

Ein Höhepunkt war der Empfang der über 200 Sternfahrer aus neun lippischen Kommunen, die nach Lage geradelt waren. „Ich freue mich über die große Resonanz der Veranstaltung, und wie viele Radler sich auf den Weg nach Lage gemacht haben. Sie leisten bereits einen aktiven Beitrag. Und ich hoffe, dass wir heute sowie in den kommenden Tagen noch viele neue Anmeldungen zum Stadtradeln entgegennehmen können“, so Landrat Dr. Lehmann.

Auftaktveranstaltung Stadtradeln

 BUZ: Freuen sich über die Resonanz auf die Auftaktveranstaltung: Jürgen Deppemeier (Radverkehrsbeauftragter Kreis Lippe), Sven Limberg (Lippische Landes-Brandversicherung), Thorsten Paulussen (Beigeordneter und Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters Stadt Lage), Dr. Stefan Everding (Vorstand Lippische Landes-Brandversicherung) und Landrat Dr. Axel Lehmann. Foto: Kreis Lippe

Gut zu erkennen waren die Tourenradler durch ihre Sicherheitskleidung, denn erneut war es möglich, mit Unterstützung der Lippischen Landesbrand-Versicherungsanstalt, alle Sternfahrer mit leuchtend gelben Westen auszustatten. „Hierfür leisten wir gerne unseren Beitrag. Als Versicherer ist das Thema Sicherheit für Radfahrende für uns von hoher Bedeutung, und gesehen werden im Straßenverkehr ist immens wichtig“, betonte Dr. Stefan Everding, Vorstand des Versicherers.

Die Lipper können sich weiterhin zum Stadtradeln 2019 anmelden: Informationen sind im Internet unter www.klimapakt-lippe.de und www.stadtradeln.de veröffentlicht.