08.11.2019

Unterstützung für junge Eltern: 16 Bildungs- und Entwicklungsbegleiterinnen für den Kreis Lippe qualifiziert

Vor allem in der Zeit nach der Geburt und während der Baby- und Kleinkindphase sind erfahrene Mütter oder Großmütter hilfreich, in manchen Fällen fehlen sie jedoch. Dann kann eine Bildungs- und Entwicklungsbegleiterin (BEB) die Eltern dabei unterstützen, das Kind spielerisch in seiner Entwicklung zu fördern. Seit einigen Jahren können Familien das Angebot des Kreises Lippe wahrnehmen oder Interessierte sich für die verantwortungsvolle Aufgabe ausbilden lassen. Im kommenden Jahr wird das 10-jährige Bestehen gefeiert. Nun starten 16 weitere qualifizierte BEBs, die an einer sechstägigen Schulung teilgenommen haben.

„Gerade in Zeiten, in denen Hebammen immer schwerer zu bekommen sind, die Großeltern weit entfernt wohnen oder die Eltern selbst voll berufstätig sind, will das Team ‚Familienfreundlicher Kreis‘ verstärkt für Eltern da sein“, so Julia Prokofieva und Doris Hampel, die Koordinatorinnen des kostenfreien Angebotes „Bildungs- und Entwicklungsbegleitung“ beim Kreis Lippe.

Die Bildungs- und Entwicklungsbegleiterin kommt bei Bedarf zu den Familien und unterstützt die Eltern. Sie teilt ihre Erfahrungen im Umgang mit Kindern, ohne zu bewerten oder zu verurteilen. Dabei nimmt sie den Eltern keine Verantwortung ab, sie respektiert die Eltern und deren Wertvorstellungen. Die BEB zeigt den Eltern an zwölf einstündigen Terminen, wie man mit Alltagsgegenständen fantasievolle Spiele kreieren kann, die Kinder und Eltern begeistern und dabei die Entwicklung der Kinder im Altern von null bis sieben Jahren unterstützen.

„Wenn eine Familie Interesse an dem Angebot hat, freuen wir uns über einen Anruf. Dann besuchen wir die Familie zunächst Zuhause und stellen das Angebot genau vor“, erklärt Doris Hampel vom Kreis Lippe, „erst dann entscheidet sich die Familie für die Teilnahme.“ Die Termine werden individuell zwischen Eltern und BEB vereinbart und finden in vertrauter Umgebung statt. Die Stunde hat einen wiederkehrenden Ablauf: Die Motorik, die Sprachkompetenz und die Bindung werden jeweils in einem Stundenabschnitt spielerisch gestärkt.

2019-11-06 BEB Qualifizierung

Neue Bildungs- und Entwicklungsbegleiterinnen sind nun im Kreis Lippe im Einsatz. 

Die Teilnahme an dem Angebot ist kostenfrei und kann von jeder Familie in den Kommunen im Kreis Lippe, außer den Städten Lage und Lemgo, in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen gibt es bei den Koordinatorinnen Julia Prokofieva (05231/62-4270; j.prokofieva@kreis-lippe.de) oder Doris Hampel (05231/62-4271; d.hampel@kreis-lippe.de) vom Team „Familienfreundlicher Kreis Lippe“.