06.11.2014
Volkstrauertag

Volkstrauertag am 16. November – Gedenkveranstaltung am Kaiser-Wilhelm-Platz in Detmold

Der Kreisverband Lippe im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. – kurz Volksbund – veranstaltet am Sonntag, 16. November, auf dem Detmolder Kaiser-Wilhelm-Platz seine zentrale Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag. „Zu dieser Veranstaltung, mit der wir den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft gedenken wollen, laden wir alle Bürger aus Lippe herzlich ein“, erklärt Landrat Friedel Heuwinkel, Kreisverbandsvorsitzender im Volksbund.

Der Volksbund betreut heute im Auftrag der Bundesregierung die Gräber von etwa zwei Millionen Kriegstoten auf über 827 Kriegsgräberstätten in 45 Staaten der Welt. Er wird dabei unterstützt von mehr als einer Million Mitgliedern und Förderern sowie der Bundesregierung. Kriegsgräberstätten deutscher Gefallener finden sich in 100 Ländern der Erde wieder. Seit 1953 haben auch über 196.000 junge Menschen bei Bau und Pflege der Stätten mitgeholfen. Ihr Leitwort: „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden.“ Gerade die Jugendarbeit ist es, die beim Volksbund einen hohen Stellenwert einnimmt. Der Volksbund organisiert Fahrten zu den Kriegsgräbern, veranstaltet nationale und internationale Jugendlager zur Pflege von Soldatenfriedhöfen und informiert in Schulen und Schulfreizeiten. Der Volkstrauertag, der jedes Jahr vom Volksbund bundesweit ausgerichtet und unter großer Anteilnahme der wichtigen politischen und gesellschaftlichen Institutionen und der Bevölkerung begangen wird, ist ein Tag des Gedenkens an die Toten der beiden Weltkriege und der Mahnung zum Frieden.

Die Gedenkveranstaltung am 16. November beginnt um 10 Uhr mit einer Schreibwerkstatt zum Lied „Ich hatt einen Kameraden.“ Anschließend wird ab 11 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Christus-Kirche am Kaiser-Wilhelm-Platz gehalten. Die Predigt hält unter anderem Pfarrer Dr. Werner Weinholt aus Berlin. Nach dem darauf folgenden Gedenkmarsch zum Ehrenmal wird Landrat Friedel Heuwinkel zur Kranzniederlegung eine Ansprache halten. Bei schlechtem Wetter findet diese im Anschluss an den Gottesdienst in der Christus-Kirche statt.

Zu der zentralen Gedenkveranstaltung in Lippe sind alle Bürger herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Arbeit des Volksbundes gibt es im Internet unter www.volksbund.de.

Programm der Gedenkveranstaltung aus Anlass des Volkstrauertages am 16. November 2014:

10 Uhr Schreibwerkstatt in der Christus-Kirche am Kaiser-Wilhelm-Platz

11 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Christus-Kirche

(bei schlechter Witterung: Ansprache des Landrates als Vorsitzender
des Kreisverbandes Lippe im Volksbund in der Kirche)

12 Uhr Gedenkmarsch zum Ehrenmal auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz unter Teilnahme von:

• Trommler des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Detmold
• Fackelträger der Freiwilligen Feuerwehr Detmold – Löschzug Mitte
• eine Abordnung der Bundeswehr aus Augustdorf
• eine Abordnung der Detmolder Schützen
• Gottesdienstbesucher und geladene Gäste

12.05 Uhr Gedenkfeier und Kranzniederlegung am Ehrenmal