Familienbildung & Elternarbeit

Kurzbeschreibung der Aufgabe

Im Projekt "Lernen vor Ort" arbeiten in den Jugendämtern jeweils Mitarbeiterinnen mit den Einrichtungen und Institutionen vor Ort zusammen und entwickeln neue Angebote der Familienbildung. Dabei kommt es darauf an genau zu schauen welche Angebote benötigt werden und welche Familien bisher noch wenig oder keine Möglichkeiten hatten an Veranstaltungen, Kursen, Seminaren der Familienbildung teilzunehmen.


Wissenswertes für Familien

Die Angebote der Familienbildung richten sich an alle interessierten Familien. Die Teilnahme ist freiwillig und dient den Eltern als Möglichkeit Kontakte zu anderen Eltern zu knüpfen, mehr Sicherheit in ihrer Erziehung zu erlangen und ihre Elternrolle weiter entwickeln zu können.
Viele Angebote richten sich auch an Eltern gemeinsam mit ihren Kindern. Familienbildung unterstützt Familien bei ihrer wichtigen Erziehungsaufgabe von Anfang an und ohne, dass schon bestimmt Schwierigkeiten aufgetreten sind.


Wie erfahren Familien über die Angebote?

Die Veranstaltungen werden in Programmheften, Flyern, Presse und den Einrichtungen vor Ort angeboten und veröffentlicht.
Zudem können interessierte Familien sich an die Mitarbeiterinnen des Projektes in ihrem zuständigen Jugendamt wenden.


Welche Kosten entstehen?

Die Kosten für die Familienbildungsangebote sind sehr unterschiedlich und werden aber häufig stark bezuschusst. Meist bleibt ein kleiner Anteil der Kosten als Teilnehmerbeitrag, der von den Familien zu tragen ist.
Es gibt keine einheitliche Regelung, aber interessierte Familien können immer im Einzelfall nach weiteren Ermäßigungen nachfragen.