+++ 118. Deutscher Wandertag in Lippe-Detmold +++ Neue Öffnungszeiten Elterngeldstelle +++ Zukunftskonzept Lippe 2025 +++
07.05.2018

Lüttfeld-Berufskolleg ergänzt „Schule ohne Rassismus“-Team: Fatma Bläser neue Schulpatin

Seit nunmehr zehn Jahren trägt das Lüttfeld-Berufskolleg den Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ (SoR). Nun konnte Fatma Bläser vom Kölner Projekt HennaMond als neue Schulpatin gewonnen werden.

Bläser war schon einige Male als Referentin in Lemgo zu Besuch. Die Frauenrechtlerin, Buchautorin, freie Publizistin und Bildungsberaterin erhielt im Rahmen einer Feierstunde mit Schülern aus verschiedenen Bildungsgängen die Ernennungsurkunde als neue Schulpatin. Überreicht wurde ihr die Urkunde von der Verbindungslehrerin der Schülervertretung, Yvonne Budde, die mit dem „Schule ohne Rassismus“-Projekt betraut ist.

Schulpatin Lüttfeld Berufskolleg Fatma Bläser

Yvonne Budde (links) freute sich, Fatma Bläser als neue Patin der Courageschule Lüttfeld Berufskolleg begrüßen zu können.

Budde und Ines Fleck, die stellvertretende Schulleiterin, sowie Iris Pleitner vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Lippe waren sich bei der Ernennung einig, dass Bläser mit ihrer Persönlichkeit und ihrer persönlichen Geschichte einen wesentlichen Beitrag zur inhaltlichen Arbeit des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ leisten werde. Einigkeit bestand bei den Vortragenden ebenso darin, dass das Projekt SoR nur in dem Maße sinnvoll und wirksam sei, wie es von ihren Hauptadressaten, den Schülern, getragen und mit Inhalten gefüllt werde.

Fatma Bläser bedankte sich sehr herzlich für die Einführung in ihre Rolle als Schulpatin – sie fühle sich schon fast in Lemgo zu Hause und empfinde ihre Ernennung als eine Ehre. Den damit verbundenen Aufgaben werde sie sehr gerne nachkommen, wie sie betonte.