Startschuss in Diestelbruch: Kreis baut neuen Geh-/Radweg an der Bad Meinberger Straße

02. Jul 2020

Startschuss in Diestelbruch: Kreis baut neuen Geh-/Radweg an der Bad Meinberger Straße

Schrittweise die Lücken im lippischen Radwegenetz schließen: Das ist ein Ziel, das der Kreis Lippe auch im Zuge des Zukunftskonzepts Lippe 2025 verfolgt. Ein weiterer Schritt in diese Richtung wird nun mit dem Bau eines kombinierten Geh-/Radweges zwischen Diestelbruch in Detmold und Brüntrup in Blomberg gemacht. Mit dem symbolischen Spatenstich vor Ort gab Landrat Dr. Axel Lehmann jetzt den Startschuss für die rund viermonatige Baumaßnahme des Kreises.

930 Meter lang und 2,50 Meter breit wird der neue Geh-/ Radweg entlang der Kreisstraße 91 in Diestelbruch. Die viel und schnell befahrene Bad Meinberger Straße außerhalb des Ortes schließt an die Kreisstraße 92, die Dorlastraße an. Täglich rollen im Durchschnitt 2600 Fahrzeuge, darunter auch Schwerlastverkehr, über diese Strecke. „Für Radfahrer und Fußgänger besteht zurzeit nur die Möglichkeit, die Fahrbahn mitzubenutzen“, erklärte Landrat Dr. Axel Lehmann. „Der neue Geh-/Radweg soll Abhilfe schaffen und für mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer sorgen. Darüber hinaus bringen wir den Radverkehr in Lippe weiter voran.“ Das Vorhaben stelle einen wichtigen Teilnetzschluss des Radwegenetzes zwischen Diestelbruch und Brüntrup und damit im weiteren Verlauf zwischen den beiden Mittelzentren Detmold und Blomberg dar. Die weiteren Radwegeabschnitte sollen in den Folgejahren umgesetzt werden.

„Der gemeinsame Geh-/Radweg wird auf der südlichen Seite der Kreisstraße geführt“, erläuterte Rainer Huneke, Eigenbetriebsleiter Straßen beim Kreis Lippe. „Zusätzlich wird als Querungsmöglichkeit und Geschwindigkeitsbremse am Beginn der Ortsdurchfahrt Diestelbruch ein sogenannter verdrehter Fahrbahnteiler gebaut. Die Querungsbreite von zehn Metern ermöglicht zusätzlich zum senkrechten Queren ein komfortables schräges Queren für den Radverkehr“, erklärt der Fachmann. „Für Fußgänger ist eine Verlängerung des vorhandenen Gehweges in der Ortsdurchfahrt bis zum Fahrbahnteiler vorgesehen. Im Anschluss der Baumaßnahme werden entlang des Geh-/Radweges neue Bäume gepflanzt“, ergänzte Bauleiter Marco Schulte vom Kreis.

Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Im ersten Bauabschnitt wird die Bad Meinberger Straße in den Sommerferien ab dem Ortsausgang Diestelbruch auf rund 150 Metern voll gesperrt. Im Anschluss wird die Fahrbahn der Bad Meinberger Straße halbseitig für den Individualverkehr gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung erfolgt vom Ortsausgang Diestelbruch in Fahrtrichtung Niederschönhagen. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

Die Maßnahme ist Bestandteil des vom Kreistag beschlossenen Mehrjahresprogramms für Kreisstraßen in Lippe. Die Baukosten belaufen sich auf 500.000 Euro, von denen das Land 75 Prozent übernimmt. Bauausführende Firma ist die Bau Union Lippe BUL LüCo + Zinggrebe GmbH & Co. aus Blomberg.

Spatenstich für Radweg an der Bad Meinberger Straße in Diestelbruch

Symbolischer Spatenstich: Daniel Rieks, Planer beim Eigenbetrieb Straßen, Rainer Huneke, Gerrit Zech, Geschäftsführer der Bauunion Lippe, Landrat Dr. Axel Lehmann, Uwe Rosemeier von der Stadt Detmold und Bauleiter Marco Schulte stehen dort, wo in einigen Monaten der neue Geh-/Radweg verlaufen wird.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.