teachwood: Lehren und Lernen mit Holz in der Primarstufe

Holz ist ein äußerst vielseitiger Lerngegenstand, mit dem Kinder schon frühzeitig für Naturwissenschaften und Technik begeistert werden können. In der Auseinandersetzung mit dem Werkstoff Holz erhalten Grundschülerinnen und Grundschüler die Gelegenheit, sich selbst als technisch Handelnde zu erleben. Durch das Lernen in authentischen Situationen mit Bezug zur Lebenswirklichkeit der Kinder werden zentrale Kompetenzen, wie sie von den Lehrplänen gefordert werden, auf natürliche Art und Weise entwickelt.

Mit der Adaption des teachwood-Projektes an lippische Gegebenheiten und der Kooperation mit vielen Akteuren vor Ort ist ein umfangreiches, praxisorientiertes Fortbildungskonzept entstanden. Kernbestandteil ist die Schulung von Grundschullehrkräften durch Moderatoren, damit diese die selbst erprobten Inhalte an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Das Gesamtkonzept besteht aus:

  • drei aufeinander aufbauenden Fortbildungstagen pro Schuljahr für verbindlich angemeldete Grundschullehrkräfte (kostenlose Teilnahme)
  • zwei Moderatoren oder Moderatorinnen (geschult durch WWU Münster/ProWood Stiftung) für die Fortbildung der Lehrkräfte und als feste Ansprechpersonen vor Ort 
  • mobilen Werkzeugkisten, welche für die Arbeit in einem regulären Klassenraum konzipiert worden sind und ausgeliehen werden können 
  • Begleit- und Lehrmaterialien, welche speziell für die Fortbildung entwickelt worden sind
  • einer gut ausgestatteten Holzwerkstatt als anregungsreichem Veranstaltungsort für die Fortbildungen 
  • einer Begleitung durch Prä-, Post- und Follow-Up-Fragebögen zwecks Vorbereitung und Evaluation der Fortbildungsreihen

Die wesentlichen Kooperationspartner für das Projekt sind:

  • Bildungsbüro
  • Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold
  • Kompetenzteam des Schulamtes für den Kreis Lippe
  • Moderatorinnen (Frauke Vehmeier, GS Waddenhausen; Evelin Winter, FFB Detmold)
  • ProWood Stiftung
  • Schulamt für den Kreis Lippe, Bereich Grundschulen
  • Zentrum für Bildung, Medien und Beratung

Projektziel

Durch dieses Projekt soll den Grundschülerinnen und Grundschülern handwerkliches Arbeiten und technisches Denken ermöglicht werden.

Kontakt

B. Wehmeyer
Regionales Bildungsnetzwerk, Bildungsbüro (MINT)
Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold

WEITERE PROJEKTE

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.