Was Unternehmen bewegt – Kreiswirtschaftsförderung Lippe informiert erfolgreich mit Veranstaltungsreihe

02. Jul 2021

Auf großes Interesse stießen die beiden Veranstaltungen der Kreiswirtschaftsförderung Lippe mit insgesamt über 80 Anmeldungen am vergangenen Dienstag und Mittwoch.

„Der Wirtschaftsstandort Lippe lebt von einem starken Mittelstand. Kleine und mittlere Unternehmen bestehen zum Teil schon seit mehreren Generationen und prägen den regionalen ländlichen Raum. Die wirtschaftlichen Herausforderungen, die sich ihnen stellen, werden zum Teil durch äußere Einflüsse, nicht zuletzt auch durch die Pandemie, immer komplexer“, weiß Petra Elsner von der Kreiswirtschaftsförderung Lippe.

Die Kreiswirtschaftsförderung Lippe packt die Bewältigung einiger dieser Herausforderungen mit informativen Veranstaltungen aus der Reihe „Was Unternehmen bewegt“ gezielt an. Je nach Branche und Unternehmensgröße sind die Fragen, die sich den regionalen Unternehmerinnen und Unternehmern stellen, vielfältig. Hinzu kommt u.a. ein beständiger Informationsbedarf über aktuelle Förderprogramme: Am Dienstag erhielten Interessierte im Rahmen der Onlineveranstaltung „Ressourceneffizienz und Potentialberatung NRW“ Antworten auf die Frage nach einer effektiven Ressourceneinsparung in Verbindung mit entsprechenden Förderprogrammen.

Heike Wulf von der Effizienz-Agentur NRW stellte eindrucksvoll und aus erster Hand aktuelle Beratungsangebote vor, die bei der Einsparung von Energie gleichzeitig eine qualitativ hochwertige Unternehmensproduktion und deren Abläufe unterstützen. Thomas Dreikandt von der Kreiswirtschaftsförderung Lippe und der Regionalagentur OWL präsentierte direkt im Anschluss das NRW-Förderprogramm Potentialberatung.

Am darauffolgenden Mittwoch, den 30.06.2021 wurden in einer zweiten Veranstaltung der Reihe mit dem Titel „Ohne Zinsen, ohne Tilgung, ohne Sicherheiten, die Finanzierung der erfolgreichen Unternehmen!“ zentrale Aspekte zu Fördermitteln und Zuschüssen behandelt: Wofür gibt es Fördermittel? Welche Effekte haben Fördermittel, insbesondere Zuschüsse für Unternehmen und was bedeutet dieses in Zahlen für ein Unternehmen?

Diese und weiterführende Fragen beantwortete Michael D.G. Wandt, Lehrbeauftragter der Hochschule Kaiserslautern im Ausbildungsgang "Zertifizierte(r) Fördermittelberater(in) (FH)". Antonius Spilker von der Kreiswirtschaftsförderung Lippe freut sich: „Die Veranstaltung ist das Ergebnis einer gelungenen Zusammenarbeit bei einer relativ kurzfristigen Organisation. Das lebhafte Miteinander der zahlreichen Teilnehmer spricht für sich.“

Die Veranstaltung bot zusammenfassend einen Überblick über staatliche Förderungen von Unternehmen, die vermutlich zur Jahreswende 2021 auslaufen.

Die Zusammenfassung der Präsentation zu dem Thema „Ohne Zinsen, ohne Tilgung, ohne Sicherheiten, die Finanzierung der erfolgreichen Unternehmen!“ finden sie hier: Handzettel Fördermittel für Unternehmen und Gründer. Weitere Veranstaltungen aus der Reihe „Was Unternehmen bewegt“ folgen.

Näheres auf .

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.