Hilfen für psychisch kranke Personen

Wenn Sie Beratung und Unterstützung wünschen, weil Sie oder jemand aus Ihrem sozialen Umfeld beispielweise Probleme hat mit Alkoholmissbrauch oder Medikamtenabhängigkeit, dann helfen wir gerne weiter. Auch Menschen mit seelischen Erkrankungen oder altersbedingten seelischen Störungen können unsere Beratung in Anspruch nehmen.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich wohnortnah und unter Einbeziehung ihres sozialen Netzwerkes beraten zu lassen.

Im Zentrum unserer Arbeit steht die Beratung für volljährige Menschen, deren Angehörige, Nachbarn und Freunde bei

  • Suchtmittelmissbrauch und Suchtmittelabhängigkeit (Alkohol, Medikamente)
  • psychischen Krankheiten, incl. gerontopsychiatrischen Erkrankungen (Menschen mit seelischen Erkrankungen und altersbedingten seelischen Störungen).

Wir sind ein Team von Frauen und Männern, die in den Fachbereichen Sozialarbeit/Sozialpädagogik ausgebildet sind. Sie erreichen uns in den drei Regionalbüros und in den Außenstellen vor Ort.

Unser Angebot: Suchtberatung

  • Beratung und Information in den Beratungsstellen, bei Bedarf Haus- und Klinikbesuch für Betroffene und Angehörige,
  • Abklärung sozialer Problemfelder
  • Unterstützung bei Diagnosestellung, Therapiemöglichkeiten und bei medizinischen Fachfragen durch die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie im Gesundheitsamt,
  • Therapieanträge für ambulante oder stationäre Therapien,
  • Nachsorgeangebote nach stationären Behandlungen, ggfs. Vermittlung in adäquate Nachsorgeinstitutionen,
  • Hilfen nach dem PsychKG (Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Erkrankungen).

Unser Angebot: psychiatrische/gerontopsychiatrische Beratung

  • Beratung und Information in den Beratungsstellen, bei Bedarf Haus- und Klinikbesuch,
  • Einzel- und Gruppenbetreuung zur Förderung und Aktivierung eigener Fähigkeiten und sozialer Kontakte,
  • Unterstützung bei Diagnosestellung, Therapiemöglichkeiten und bei medizinischen Fachfragen durch die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie im Gesundheitsamt,
  • Abklärung sozialer Problemfelder, evtl. Einleitung geeigneter Hilfen oder Weitervermittlung an andere Anbieter sozialer Hilfen,
  • Vermittlung in weiterführende Behandlungs- und Rehabilitationsmaßnahmen,
  • Nachsorgeangebote nach stationären Behandlungen,
  • Hilfen nach dem PsychKG in Kooperation mit Gerichten und Ordnungsbehörden.

Erforderliche Unterlagen

Je nach gewünschter Hilfe werden unterschiedliche Unterlagen und Dokumente benötigt. Der jeweilige Bedarf wird im persönlichen Beratungsgespräch ermittelt.

Verfahrensablauf

Termine für persönliche Beratungsgespräche werden individuell vereinbart und können auch bei Ihnen Zuhause stattfinden.
Wegen der Vielzahl der Außendiensttermine der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter empfehlen wir eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme.

Rechtsgrundlage(n)

Weiterführende Informationen

Kosten

keine

Zuständige Organisationseinheit(en)

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.