Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen Beratung und Unterstützung

Was tun, wenn Sie als Mama oder Papa krank ausfallen? Erfahren Sie hier mehr zur Familienpflege.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Familienpflege ist eine ambulante vorübergehende Hilfe für Familien und Lebensgemeinschaften mit Kindern. Ziel der Familienhilfe ist in Notsituationen die Betreuung und Versorgung von Kindern und eventuell Jugendlichen sicherzustellen.
Damit soll Familien eine vollständige Weiterführung des eigenen Haushaltes ermöglicht werden. Außerdem können Kinder so zuhause bleiben und müssen nicht anderweitig untergebracht werden.

Die Familienpflege wird durch Familienpflegedienste erbracht, mit denen der Kreis Lippe Vereinbarungen über Leistungen, Entgelt und Qualitäts geschlossen hat.

Das Familienpflege erfolgt als aufsuchende Hilfe (Betreuung und Versorgung in der Familie).

Die Hilfe ist gegenüber Leistungen anderer Sozialleistungsträger nachrangig und erfolgt auf der Basis vereinbarter Stundensätze (als Restkostenfinanzierung, insofern andere Sozialleistungsträger leisten und der Stundensatz nicht auskömmlich ist). Leistungen, die von einem anderen Sozialleistungsträger für denselben Zweck gewährt werden, sind einzusetzen.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Leistungen der Familienpflege

Voraussetzungen

Voraussetzung ist, dass

  • Sie als Elternteil, der die überwiegende Betreuung des Kindes übernommen hat, für die Wahrnehmung dieser Aufgabe aus gesundheitlichen oder anderen zwingenden Gründen ausfallen und der andere Elternteil unterstützt werden muss, wenn
    • er durch berufsbedingte Abwesenheit nicht in der Lage ist, diese Aufgabe wahrzunehmen,
    • die Hilfe erforderlich ist, um das Wohl des Kindes zu gewährleisten und
    • Angebote der Förderung des Kindes in Tageseinrichtungen oder in Kindertagespflege nicht ausreichen.
  • Sie als alleinerziehender Elternteil (oder beide Elternteile) aus gesundheitlichen oder anderen zwingenden Gründen ausfallen
  • keine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt weiterführen kann,
  • Nachbarn, außerhalb des Haushaltes lebende Angehörige oder ähnliche zur Übernahme der Hilfe nicht bereit oder in der Lage sind,
  • keine selbstorganisierte und geeignete Haushelferin benannt werden kann,
  • ohne diese Hilfe ein Verbleib im eigenen Haushalt nicht möglich wäre.

Das Angebot erfolgt als aufsuchende Hilfe (Betreuung und Versorgung in der Familie).

Die Hilfe ist gegenüber Leistungen anderer Sozialleistungsträger nachrangig und erfolgt auf der Basis vereinbarter Stundensätze (als Restkostenfinanzierung, insofern andere Sozialleistungsträger leisten und der Stundensatz nicht auskömmlich ist). Leistungen, die von einem anderen Sozialleistungsträger für denselben Zweck gewährt werden, sind einzusetzen.

Verfahrensablauf

Der Familienpflegedienst stellt bei uns den Antrag. Wir erfahren hierdurch von Ihrer Notsituation.

Der Dienst entscheidet über den Bedarf und das genaue Ausmaß der Familienpflege und legt

  • die notwendigen Ziele,
  • die Dauer und Art der Leistung und
  • den erforderlichen Umfang (in Stunden)

fest.

Der Kreis Lippe erteilt eine Kostenzusage.

Die Abrechnung erfolgt nach erbrachter Leistung durch den Familienpflegedienst. Leistungen, die Sie von der Krankenkasse erhalten haben, werden angerechnet.
Für die Abrechnung muss der Familienpflegedienst die erbrachten Leistungen dokumentieren. Sie müssen dann diese Dokumentation unterschreiben.

Formulare

Frist

Die Familienpflege ist in der Regel auf 8 Wochen befristet. Sie kann in begründeten Fällen verlängert werden.

Bearbeitungsdauer

circa 1-2 Tage

Kosten

keine

Zuständige Organisationseinheit(en)

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.