Führerschein Ausstellung ab 17 Jahre

Schon mit 17 Jahren Auto fahren auf öffentlichen Straßen? Hier gibt es Details zum begleiteten Fahren ab 17.

Kurzbeschreibung

  • Fahrerlaubnis Erteilung erstmalig für begleitetes Fahren ab 17 Jahre für die Klasse B
  • Bei Teilnahme am Begleiteten Fahren ab 17 Jahre (BF 17) wird das Mindestalter zum Erwerb der Fahrerlaubnis der Klassen B und BE auf 17 Jahre gesenkt.
  • Nach bestandener Fahrerlaubnisprüfung erhalten die BF 17-Teilnehmer eine Prüfungsbescheinigung. Sie dürfen dann bis zum 18. Geburtstag nur in Begleitung einer hierfür ausdrücklich zugelassenen Person fahren.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

17-jährige, die die Fahrprüfung der Klassen B und / oder BE bestanden haben, dürfen mit einer Begleitperson als Fahrzeugführende eines Autos am Straßenverkehr in Deutschland teilnehmen.

Begleitpersonen können auch noch nachträglich ergänzt werden. Hierfür fallen zusätzliche Gebühren an.

Voraussetzungen

für Bewerber:

  • Mindestalter 17 Jahre
  • ordentlicher Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland
  • Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen
  • Abschluss der Ausbildung zum Führen von Kraftfahrzeugen
  • erfolgreiches Ablegen der Fahrerlaubnisprüfung
  • Kenntnis von Erster Hilfe

für Begleitpersonen:

  • Vollendung des 30. Lebensjahres
  • Besitz der Fahrerlaubnisklasse B seit mindestens 5 Jahren
  • zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister (vorher: Verkehrszentralregister)

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsunterlagen (bei der Fahrschule erhältlich und unter Formulare verlinkt)
  • Personalausweis oder Reisepass (bei ausländischen Mitbürgern Heimatpass)
  • eventuell Meldebescheinigung
  • 1 aktuelles biometrisches Lichtbild
  • Sehtestbescheinigung (bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einem Lehrgang "Sofortmaßnahmen am Unfallort"
  • Kopien der Personalausweise der Erziehungsberechtigten
  • Kopien der Personalausweise und Führerscheine der Begleitperson(en)
  • von den Erziehungberechtigten:
    • Kopie des Personalausweises
    • Zustimmungserklärung
  • von jeder Begleitperson:
    • Kopie Personalausweis und Führerschein
    • Einverständniserklärung

Ein Muster für die Einverständniserklärungen der Begleitpersonen erhalten Sie in der Fahrschule oder bei uns. Wir haben die Datei für Sie auch unter Formulare verlinkt.

Formulare

Hinweise/Besonderheiten

** Terminvereinbarung erforderlich - hier geht es zur online-Terminvereinbarung **

Verfahrensablauf

Den Antrag geben Sie zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der Fahrschule ab. Die Fahrschule stemptelt Ihren Antrag und leitet ihn an uns weiter.
Wenn Sie die Fahrerlaubnis erhalten, wird direkt in dem Termin die Begleitperson oder Begleitpersonen eingetragen. Sie müssen dafür das ausgefüllte und unterschriebene Formular Einverständniserklärung Begleitperson unbedingt mitbringen.

Rechtsgrundlage(n)

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)

§48a FEV

Weiterführende Informationen

Frist

Antragstellung frühestens 6 Monate vor Vollendung des 17. Lebensjahres

Bearbeitungsdauer

ungefähr 2 -3 Wochen.

Kosten

Es fallen Kosten an.

Nachträgliche Eintragung einer Begleitperson zusätzlich: EUR 18,70

Zahlungsweisen:

  • bevorzugt: girocard
  • Bargeldzahlung

Zuständige Organisationseinheit(en)

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.