Gewerbe der Makler, Anlageberater, Bauträger, Wohnimmobilienverwalter und Baubetreuer Erlaubnis

Gewerbeerlaubnisse nach § 34c der Gewerbeordnung für Makler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer und Wohnimmobilienverwalter: Informieren Sie sich hier.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Wir sind zuständig für die Erteilung von Gewerbeerlaubnissen für

  • Makler,
  • Darlehensvermittler,
  • Bauträger,
  • Baubetreuer und
  • Wohnimmobilienverwalter.

Eine solche Erlaubnis nach den Vorschriften der Gewerbeordnung (GewO) ist zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger erforderlich, da es sich hierbei um besondere Vertrauensgewerbe handelt und dabei auch Kundengelder verwaltet werden.

Wissenswertes für die Antragstellung §34 c GewO:

Erlaubnispflichtig sind

  • die gewerbsmäßige Vermittlung und der Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss von Verträgen über
    • Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte
    • Wohnräume / gewerbliche Räume
    • Darlehen
  • die Vorbereitung und Durchführung von Bauvorhaben als Bauherr im eigenen Namen für eigene und fremde Rechnung unter Verwendung von Vermögenswerten von Erwerbern, Mietern, Pächtern, sonstigen Nutzungsberechtigten und von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrecht
  • die wirtschaftliche Vorbereitung und Durchführung von Bauvorhaben als Baubetreuer im fremden Namen für fremde Rechnung
  • die Verwaltung von Wohnimmobilien oder für Dritte Mietverhältnisse über Wohnräume

Genehmigungsfrei ist die Vermittlung von Bausparverträgen.
Warenverkäufer, die Darlehen in Verbindung mit dem Verkauf von Waren vermitteln (z. B. Finanzierung von Autos), bedürfen ebenfalls keiner Erlaubnis. Das Gewerbe ist jedoch beim Ordnungsamt der Stadt-/Gemeindeverwaltung anzuzeigen.



Als Gewerbetreibende oder Gewerbetreibender müssen Sie

  • nach Erteilung der Erlaubnis das Gewerbe bei der für die Betriebsstätte örtlich zuständigen Ordnungsbehörde (Stadt-/ Gemeindeverwaltung) anzeigen
  • bei der Ausübung des Gewerbes die Bestimmungen der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) beachten
  • wenn Sie Tätigkeiten im Sinne des §34c Abs. 1 Satz 1 Nr.3 ausüben:
    Auf Ihre Kosten die Einhaltung der MaBV jedes Jahr durch einen geeigneten Prüfer prüfen lassen und den Prüfungsbericht dem Kreisordnungsamt bis spätestens zum 31.12. des folgenden Jahres übermitteln.
    Wenn Sie ausschließlich Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, Wohnräume, gewerbliche Räume und Darlehen vermitteln, entfällt diese Prüfungspflicht.

Geeignete Prüfer zur Erstellung eines derartigen Prüfungsberichtes sind nach §16 Abs. 3 MaBV:

  • Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Wirtschaftsprüfungs- und Buchprüfungsgesellschaften
  • Prüfungsverbände, zu deren gesetzlichem oder satzungsmäßigem Zweck die regelmäßige und außerordentliche Prüfung Ihrer Mitglieder gehört, sofern
    • von ihren gesetzlichen Vertretern mindestens einer Wirtschaftsprüfer ist
    • sie die Voraussetzungen des § 63 b Abs. 5 des Gesetzes betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften erfüllen oder
    • sie sich für ihre Prüfungstätigkeit selbständiger Wirtschaftsprüfer oder vereidigter Buchprüfer oder einer Wirtschaftsprüfungs- oder Buchprüfungsgesellschaft bedienen.

Rechtsgrundlage(n)

Gewerbeordnung (GewO)

Makler- und Bauträgerverordnung (MAB)

Gesetz über das Kreditwesen

Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung (Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV)

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) (§ 549)

Erforderliche Unterlagen

Checkliste

Unsere Checkliste zum Erwerb einer Erlaubnis nach § 34c GewO gibt Ihnen Informationen über die erforderlichen Unterlagen, die dem Antrag beizufügen sind.

Voraussetzungen

Ihr Betriebssitz oder Ihre Niederlassung liegt im Kreis Lippe.

Antragsberechtigt sind

  • Personen über 18 Jahre und
  • juristische Personen.
    Bei Gesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit (beispielsweise GbR, OHG, KG einschl. GmbH & Co. KG) muss der Antrag für jeden geschäftsführungsberechtigten Gesellschafter gestellt werden
    (eventuell auch für Kommanditisten, sofern sie Geschäftsführungsbefugnis besitzen).

Formulare

Weiterführende Informationen

Kosten

Erlaubnis zur Ausübung des Makler-, Bauträger- und / oder Baubetreuergewerbes

Gebührenrahmen: EUR 100 bis EUR 1.000.

Erlaubnis zur Ausübung des Gewerbes der Darlehensvermittlung

Gebührenrahmen: von EUR 200 bis EUR 3.500.

Zahlungsweisen:

  • Überweisung

Zuständige Organisationseinheit(en)

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.