KungFu - Kunststoff goes Future

KungFu - Kunststoff goes Future

Das JOBSTARTER plus-Projekt „KungFu -Kunststoff goes Future“ beleuchtet in Ostwestfalen-Lippe den Einfluss von Digitalisierung und „Wirtschaft 4.0“ auf die Berufsausbildung in der Kunststoffbranche. Dabei hilft das Projekt kleinen und mittelständischen Kunststoff-Unternehmen auch bei allen Fragen rund um die Ausbildung. Die Themen Berufsbildmarketing und Bewerbervorauswahl beispielsweise für das Berufsbild „Verfahrensmechanikerin oder Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik“ besitzen hierbei eine hohe Priorität. KungFu wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Projektziel

Lotse Bildung 4.0: KungFu stellt die bereits existierenden Angebote in der Region transparent dar, katalogisiert sie und möchte die Unternehmen als Lotse durch den Angebotsdschungel führen.

Digitalisierungsparcours: KungFu möchte in Kooperation mit der „Lernfabrik Lippe 4.0“ für verschiedene Zielgruppen (Ausbilderinnen und Ausbilder, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und weitere) die einzelnen Elemente von „Wirtschaft 4.0“ darstellen. Hier soll erlebbar ein, was Digitalisierung ausmacht.

Berufescreening: KungFu analysiert bis 2020 den Änderungsbedarf im Hinblick auf die Digitalisierung bei den Berufsbildern Verfahrensmechanikerin oder Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Industriekauffrau oder Industriekaufmann, Fachkraft für Lagerlogistik.

Zusatzqualifikationen: Bedarfsgerechte Entwicklung von Zusatzqualifikationen

Externes Ausbildungsmanagement: Unterstützung der Unternehmen bei der Ausbildung (zum Beispiel Berufsbildmarketing, Bewerberinnen- und Berwerbervorauswahl, Ausbildungsplanung)

Info

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier:

Kontakt

Lippe Bildung eG

Herr C. Kießler
Telefon: 05261/807 413
Mail an Herrn Kießler

WEITERE PROJEKTE

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.