Fahrerkarte Ausstellung Ersatz

Was tun, wenn die Fahrerkarte nicht richtig funktioniert? Oder falls sie gestohlen oder verloren wurde? Informieren Sie sich hier.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Bei Verlust der Fahrerkarte (beispielsweise durch Diebstahl) oder bei einer Fehlfunktion beantragen Sie bei uns eine Ersatzkarte. Sie benötigen die gleichen Unterlagen wie bei der erstmaligen Beantragung. Eine Ersatzkarte erhält das gleiche Gültigkeitsdatum wie die bisherige Karte.

Fehlerhafte Karte:

Wir schicken die Karte zur Überprüfung an das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Wenn ein Herstellungsfehler vorliegt, wird die Karte kostenlos ersetzt. Liegt der Fehler daran, dass die Fahrerkarte beschädigt ist, dann wird sie gebührenpflichtig ersetzt.

Verlust der Karte:

Haben Sie die Karte verloren, müssen das bei uns persönlich an Eides statt versichern. Ist die Karte gestohlen worden, bringen Sie bitte einen entsprechenden Nachweis mit (zum Beispiel Diebstahlsanzeige bei der Polizei).
Für eine eidesstattliche Versicherung fallen Zusatzkosten an.

Hinweise:

Wir sind ausschließlich für die Antragsannahme und die Ausgabe der Fahrerkarten zuständig.

Wir können keinerlei Auskünfte darüber geben, wann ein Fahrzeug zwingend mit einem digitalen Tachograph ausgestattet sein muss, unter welchen Voraussetzungen ein solcher genutzt werden muss oder wann im Ausnahmefall ein Fahrzeug ohne Fahrerkarte gefahren werden darf.
Zu diesen Bereichen des Güterkraftverkehres können Ihnen unter anderem die Berufsgenossenschaften und das Amt für Arbeitsschutz Auskunft geben.

Für die Ausgabe anderer Karten als der Fahrerkarte (Werkstattkarten, Unternehmerkarten und Kontrollkarten) sind in Nordrhein-Westfalen die staatlichen Ämter für Arbeitsschutz zuständig. Weitere Auskünfte über diese Karten erhalten Sie dort.

Voraussetzungen

Besitz des EU-Kartenführerscheins

Erforderliche Unterlagen

persönliche Vorsprache mit:

  • Antrag (Formulare sind in der Führerscheinstelle erhältlich)
  • EU-Kartenführerschein
  • Personalausweis
  • biometrisches Lichtbild
  • Bei Verlängerung, Ersatzausstellung wegen Unbrauchbarkeit oder Umtausch einer ausländischen Fahrerkarte:
    vorhandene Fahrerkarte

Hinweise/Besonderheiten

** Terminvereinbarung erforderlich - hier geht es zur online-Terminvereinbarung **

Verfahrensablauf

Wir übermitteln die Inhaberdaten, das Lichtbild und die Unterschrift an das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg. Die Fahrerkarte wird dann dort hergestellt und an uns übersandt.

Falls Sie als Spedition, Busunternehmen oder sonstige Firma alle bei Ihnen beschäftigten Fahrer gleichzeitig mit einer Fahrerkarte ausstatten möchten, kontaktieren Sie uns bitte vorab. Wir können dann die genauen Modalitäten besprechen und eventuell einen Termin vereinbaren.

Rechtsgrundlage(n)

Weiterführende Informationen

Frist

Die Karte ist 5 Jahre gültig. Eine neue Karte kann frühestens 6 Monate vor Ablauf beantragt werden.

Kosten

Ersatzausstellung wegen Herstellungsfehler: kostenlos

sonstige Ersatzausstellung: EUR 44,00

Aufnahme einer eidestattlichen Versicherung zusätzlich: EUR 30,70

Zahlungsweisen:

  • Bargeldzahlung
  • girocard

Zuständige Organisationseinheit(en)

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.