Ausgabe von Reitkennzeichen

Ausritte mit dem Pferd in der freien Natur - erfahren Sie hier mehr über Reitkennzeichen.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Wenn Sie im Wald und in der freien Landschaft reiten möchten, dürfen Sie das nur, wenn am Zaumzeug des Pferdes, beidseitig gut sichtbar, Reitkennzeichen mit gültiger Jahresreitplakette befestigt sind.
Das Reitkennzeichen ist halterbezogen, bleibt also auch bei Ihnen, wenn das Pferd gewechselt wird.
Wer mehrere Pferde besitzt, muss für jedes Pferd ein eigenes Kennzeichen anschaffen. Die Reitkennzeichen sind nur gültig, wenn auf ihnen eine jährlich zu erneuernde und gebührenpflichtige Reitplakette angebracht ist.
Es wird zwischen Einzelreitern, also Privatpersonen, und Reiterhöfen unterschieden - Reiterhöfe sind Einrichtungen mit dem Zweck, Pferde für das Reiten im Wald und in der freien Landschaft bereit zu halten und zu vermieten.
Reitkennzeichen aus anderen Bundesländern gelten auch in Nordrhein-Westfalen und umgekehrt.

Das mit der Reitabgabe eingenommene Geld kommt wieder den Reiterinnen und Reitern zugute.
Mit dem Geld werden im Rahmen ihrer Verfügbarkeit bestehende Reitwege in ganz NRW saniert beziehungsweise neue Reitwege angelegt.

Die Reitabgabe ist immer für ein ganzes Jahr fällig. Sie müssen die komplette Gebühr zahlen, auch wenn Sie das Kennzeichen nur für wenige Monate benötigen.

Wenn Sie das Reitkennzeichen dauerhaft nicht mehr benötigen, weil Sie beispielsweise Ihr Pferd verkauft haben oder es verstorben ist, dann muss die schriftliche Abmeldung bis zum 31.01. für das entsprechende Jahr erfolgen. Spätere Abmeldungen können erst im Folgejahr berücksichtigt werden.


Wenn Sie ohne gültiges Reitkennzeichen ausreiten, dann handeln Sie ordnungswidrig und müssen mit einer Geldbuße rechnen.

Rechtsgrundlage(n)

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsvordruck
  • eventuell SEPA-Lastschriftmandat

Verfahrensablauf

Sie können das Antragsformular telefonisch oder per E-Mail beim BürgerService anfordern, das Antragsformular steht, wie auch ein SEPA-Lastschriftmandat, ebenfalls unter "Formulare" für Sie bereit.

Bitte geben Sie in Ihrem Antrag an, ob

  • Sie lediglich die Plaketten für das aktuelle Jahr beantragen möchten oder aber
  • für das aktuelle Jahr und die Folgejahre. Sie erhalten dann bis zur schriftlichen Kündigung automatisch Ende eines Jahres die Plaketten für das Folgejahr.

Eine Kündigung müssen Sie schriftlich mit eigenhändiger Unterschrift übersenden.
Kündigungen müssen jeweils bis zum 31.Januar eines Folgejahres für das Vorjahr bei uns sein.

Formulare

Hinweise/Besonderheiten

Reitkennzeichen werden nur für berittene Pferde benötigt. Wer ein Pferd führt oder eine Kutsche benutzt, benötigt kein Kennzeichen.

Bearbeitungsdauer

1 - 2 Wochen

Kosten

Erstmalige Ausgabe eines Reitkennzeichens

  • Reitabgabe für Einzelreiter EUR 38,40
  • Reitabgabe für Reiterhöfe EUR 88,40


Für die jährlich zu erneuernden Plaketten

  • für Einzelreiter EUR 30,35
  • für Reiterhöfe EUR 80,35

Zahlungsweisen:

  • Bargeldzahlung
  • girocard
  • SEPA-Lastschrift

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.